Drucken Drucken ...

Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau“ bei potentiellen Arbeitgebern?

Die Abteilungen Verkauf und Vertrieb leisten in den meisten Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg und sind entsprechend wichtig. Das zeigt sich auch darin, dass es seit über 20 Jahren eine eidgenössische Berufsprüfung in diesem Bereich gibt. Die frühere Bezeichnung Verkaufskoordinator / Verkaufskoordinatorin wurde 2009 durch den neuen Abschluss Verkaufsfachmann / Verkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis abgelöst. Der Lehrgang Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau zählt je nach Vertiefungsrichtung zu den 20 bis 25 meistgewählten Weiterbildungen der Schweiz. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Stelleninseraten: Bis zu 5% der offenen Stellen sind im Verkauf angesiedelt und verlangen z.B. einen Fachausweis im Verkauf. Das Image der Verkaufsfachleute wird dieser Bedeutung ihrer Arbeit noch nicht überall gerecht, doch die Entwicklung geht in diese Richtung. 

Übersicht Schulen «Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau»