Drucken Drucken ...

Selbsttest: Ist Erwachsenenbildung wirklich meine Berufung?

Nicht alle Menschen sind zu einer Tätigkeit als Lehrer oder Lehrerin berufen und konnten ein pädagogisches Studium absolvieren. Aber viele entdecken im Laufe ihrer beruflichen Karriere, dass sie Freude daran haben, ihr Fachwissen, ihre Kompetenzen und vielleicht auch ihre Erfahrungen an andere weiterzugeben. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Passion zu leben. Zum Beispiel: Ausbilderin resp. Ausbilder werden und sich stundenweise oder hauptberuflich in der Weiterbildung von Erwachsenen zu betätigen. Die Themenvielfalt und die Einsatzmöglichkeiten in der Erwachsenenbildung sind gross und ebenso vielfältig die Tätigkeiten von Ausbildern. Doch einige Grundbedingungen sind für alle gleich. Zum Beispiel sollte es Ihnen Freude machen, „vorne“ zu stehen und zu präsentieren oder etwas so zu erklären, dass es die anderen verstehen. Wenn Sie sich über weitere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung informieren möchten, schauen Sie sich unseren kostenlosen Berufungstest für Erwachsenenbildung an.

Inhalt des Berufungstests Erwachsenenbildung

Wer von einer Laufbahn in der Erwachsenenbildung träumt, kann mit diesem kostenlosen online Berufungstest überprüfen, ob wirklich eine Berufung für die Erwachsenenbildung vorhanden ist:

Zum Berufungstest

Hier geht es zu den Kursangeboten „Ausbilder / Ausbilderin (Zert.)“